Bauernmarkt Bad Dürkheim 02.10.2011

Tatsächlich entgangen die letzten Jahre ist mir doch der hübsche Bauernmarkt in unserem kleinen Städtchen, unglaublich.

Ein Besuch lohnt sich, viele, meist regionale, aber auch ein paar überregionale Anbieter von heimischen Spezialitäten, ausgefallenes wie Wildfruchtmarmeladen von der Kornelkirsche und Berberitze, altbekanntes wie die Pfälzer Dampfnudel, gebacken von unseren Landfrauen und überaus herzlich serviert, und internationales wie die köstlichen Ricciarelli di Siena, die für mich zum Besten gehört, was die italienische Pasticceria so zu bieten hat.

Ein leichter Tunnelblick wird allerdings für die ebenfalls ausstellenden Stände mit unsagbar kitschiger Herbstdekoration empfohlen, hier haben wir einiges an Scheußlichkeiten erleben müssen, die Bilder haben wir euch erspart.

 


Sehr empfehlenswert ist bei uns immer auch ein Besuch im Haus der guten Weine, ein kleines, schönes Lädchen mit einer sehr feinen Auswahl an Weinen, Spirituosen (beides natürlich mit regionalem Schwerpunkt) und etwas Feinkost.


Unser persönliches Highlight auf dem Markt war allerdings der Stand der türkischen “Landfrauen”, die live über offenem Feuer frische Gözleme gebacken haben, die einfach umwerfend waren.
Dementsprechend gut besucht auch der Stand.

 


Eingekauft hab ich sehr guten Wabenhonig, der immer etwas schwer zu finden ist, eine Wildbrombeermarmelade mit Zimt, Quittenbrand und Ricciarelli natürlich, auch wenn die alles andere als regional sind.

Dieser Markt steht jedenfalls nächstes Jahr auch wieder auf unserem Plan und ich kann ihn den Genießern aus der Region wärmstens empfehlen.

Und verliebt hab ich mich auch…
In etwas, das wirklich nicht zum Essen gedacht ist, sondern zum Spazieren, die kann man mieten für Wanderungen und diese Tiere sind  sanftmütig und sehr freundlich:

 

 

 

Print Friendly

Mehr davon!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Bauernmarkt Bad Dürkheim 02.10.2011

  1. Christopher sagt:

    Da habt ihr ja einen tollen, multikulturellen Bauernmarkt. Das hört sich ja pantastisch an. Ist der nur einmal im Jahr?

    Schöne Seite, liebe Grüße,
    Christopher

    • Britta sagt:

      @Christopher: Ja, und ich hab ihn leider auch erst dieses Jahr entdeckt ;-) In unserer Gegend gibt es ja sehr viel Landwirtschaft, Obst- und Gemüsebau und somit im Sommer/Herbst auch überall Stände und Hofläden, ich fühl mich hier oft wie im Paradies.

  2. Anastasia sagt:

    Vielen Dank für die Empfehlung. Habe gerade nachgeschaut, diese Jahr findet er am 7.10 statt und da gehen wir unbedingt hin.

    LG aus Speyer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>