Walnuss-Zimt-Vanilleschnecken

Lust auf…
warmes,
duftendes,
locker-saftiges,
buttriges,
zimtig-vanillig-nussiges
comfort feeling, wahlweise an einem kühlen Herbstabend oder einen frostigen Sonntagmorgen?

Dann ab an den Ofen und diese Walnuss-Zimt-Vanilleschnecken nachbacken, die als zusätzlichen Freundschaftsdienst die komplette Wohnung herrlich beduften.

Als Orientierung hab ich dieses Rezept hier für Sticky Cinnamon Buns genommen, dann aber doch einiges wieder geändert.
Ich hab doch auch etwas mehr Mehl gebraucht als angegeben, da der Teig ansonsten zu klebrig war, falls er zu sehr an den Händen klebt, einfach noch esslöffelweise so viel Mehl zufügen, bis er nicht mehr klebt.

Zutaten für ca. 10-12 Schnecken:
Teig:
1 TL Zucker
1 Päckchen Trockenhefe
115 ml lauwarmes Wasser
115 ml Milch
55 g weißer Zucker
55 g Butter
1 TL Salz
2 Eier, leicht geschlagen
500 g Mehl, backstark 550

Füllung:
150 g Butter
150 g brauner Zucker
150 g Walnüsse, grob gehackt
1 Vanillestange
1 TL Zimt

Quelle: allreceipes.com (abgewandelt)

1 TL Zucker mit dem lauwarmen Wasser und der Hefe auflösen.
Die Milch in einem kleinen Topf zum Kochen bringen, Butter, Salz und Zucker einrühren, bis sich alles aufgelöst hat, die Mischung abkühlen lassen, bis sie lauwarm ist.
In einer großen Schüssel die Hefemischung, die Milchmischung, die Eier und 200 g Mehl mit einem Holzlöffel verrühren.
Portionsweise das restliche Mehl einarbeiten und danach den Teig für ca. 8 Minuten ordentlich mit den Händen durchkneten.
Teig 45-60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Butter für die Füllung schmelzen, den braunen Zucker unterrühren, die Vanilleschote aufschlitzen, Mark in die Masse schaben und die Vanilleschote hineingeben.
Eine Weile auf kleiner Hitze gut verrühren, bis sich alles verbunden hat, danach die gehackten Walnüsse einrühren.

Wenn er fertig aufgegangen ist, den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem großen Rechteck ausrollen, mit der Zimt-Zucker-Vanille-Walnussmischung (Schote vorher herausnehmen) bestreichen.
Teig von der kürzeren Seite her aufrollen, in 3-4 cm dicke Stücke schneiden und diese auf ein Backblech oder in eine große rechteckige Backform setzen.
Nochmals für ca. 30 Minuten aufgehen lassen und dann in den auf 190° vorgeheizten Ofen schieben.
Ca. 25 Minuten backen, bis die Schnecken goldbraun, aber nicht zu dunkel sind.
Der Zimtzucker wird mit den Walnüssen wunderbar karamelisieren.

Die Schnecken unbedingt noch warm servieren und nicht vergessen, die köstlichen, karamelisierten  und buttrigen Reste vom Blech oder der Backform herauszuschaben und darüber zu verteilen.

 

Print Friendly

Mehr davon!

Dieser Beitrag wurde unter Kuchen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>