Simple things: Sizilianischer Orangensalat

Share

Manchmal sind die ganz einfachen Dinge die besten.
Wenn es ums Essen geht, ist allerdings gerade bei solchen Sachen die Qualität der wenigen verwendeten Zutaten essenziell.
Wie bei diesem schlichten sizilianischen Orangensalat. Richtig gut schmeckt er nur in der Orangen-Hochsaison (die gerade brummt…) und mit einem Olivenöl von bester Qualität.

Orangensalat10 (1 von 1)Das Rezept dazu habe ich von meiner sizilianischen Orangendealerin, der Frau Ciccarello, deren Orangen mich schon zu einigen anderen Rezepten inspiriert haben wie zum Beispiel dieser Orangen-Aperol Marmelade.
Oder dem saftigen Orangen-Mandelkuchen….

Orangensalat6 (1 von 1)

Dieser schlichte Salat, der sich gut als Vorspeise eignet, besteht nur aus vollreifen Orangen – ich habe hier die Sorten etwas gemischt -, ein paar Oliven, einigen roten, hauchdünnen Zwiebelringen, Salzflocken und bestem Olivenöl.

Orangensalat11 (1 von 1)

Orangen mit Salz? werden sich sicher einige fragen. Jaaa! Gerade das Salz bringt den süß-säuerlichen Geschmack noch mal toll zur Geltung, das Olivenöl rundet ihn ab und die Oliven und milde rote Zwiebeln bringen einen schönen Kontrast dazu!

Orangensalat8 (1 von 1)

Habt ein schönes Restwochenende!
Gestern habe ich übrigens die ersten Spitzchen der Schneeglöckchen entdeckt, der Frühling ist nun nicht mehr so weit entfernt und bis dahin kann man sich prima mit bunten Orangen trösten.

Orangensalat4 (1 von 1)

Zutaten für 2-3 Personen als Vorspeise:
3 Orangen, die Schale und die weiße Haut mit einem scharfen Messer entfernt
1/2 rote Zwiebel, in hauchdünne Scheiben geschnitten
eine Handvoll schwarze Oliven
Fleur de Sel oder Salzflocken zum Bestreuen
2-3 EL Olivenöl

Die Orangen in dünne Scheiben schneiden und auf einer Platte anrichten. Oliven dazwischensetzen, die Zwiebelringe darauf verteilen und alles mit dem Olivenöl beträufeln.
Ganz am Schluss mit Salz nach Geschmack bestreuen.

Print Friendly

Mehr davon!

Share
Dieser Beitrag wurde unter Salate abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Kommentare zu Simple things: Sizilianischer Orangensalat

  1. Julia sagt:

    Orangen gehören einfach auf die beste Seite des Winters 🙂 Ein tolles Rezept, das gerade recht kommt!
    LG, Julia

  2. FEL!X sagt:

    Ich liiiiiebe diesen Orangensalat, erinnert mich an «Naranshi» aus der marokkanischen Küche! Bekäme ich hier Fenchel, würde ich welchen darüber hobeln!
    Danke, Britta, für diese Erinnerung,
    FEL!X

    • Britta sagt:

      Ja, Fenchel wird auch in Sizilien oft verwendet 🙂 ich mag ihn aber nicht so sonderlich, aber er würde super passen 😉
      Und die sizilianische Küche ist ja auch sehr von der arabischen/nordafrikanischen geprägt.

  3. lieberlecker sagt:

    Diese Farben sind der Knaller und hier Fenchel zu bekommen, dürfte nicht allzu schwer sein 😉
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

  4. auch ich liiiiebe (winke zu Felix) diesen Salat sehr…
    da ich vorhin gerade bei der Küchenschabe getrocknete Oliven entdeckt habe, könnte ich mir vorstellen, dass diese auch gut dazu passen würden

  5. Barbara sagt:

    Ich würde den jetzt essen, genau so wie auf dem Foto. Die Farben! Ein Traum! Und die Kombination ist super.

  6. Cookinator sagt:

    Ein sehr leckeres Minimal-Rezept mit einem Flavour Pairing erster Güte. Gefällt mir, weil mit minimalem Input maximaler Genuß herbeigezaubert wird :-).

    Inszenierung mit Wow Effekt!

    Gruß aus Konstanz

    Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.