Erdbeer-Joghurt-Stracciatella-Eis

Share

Erdbeerverwertung ist zurzeit angesagt.

Hier springen einen alle paar Meter Stände mit frischen, süßen, roten Erdbeeren an.

Die Saison ist in vollem Gange, ob selbstgepflückte, direkt beim Bauern gekaufte oder eigene, man kommt momentan nicht daran vorbei, sie sind einfach zu lecker jetzt und ich fühle mich so langsam ein wenig wie Emily Erdbeer mit meinen täglichen Rationen.

Es gibt hier nur einen, dem Erdbeeren völlig egal sind:

Ein „echtes“ Erdbeereis finde ich allerdings fast unschlagbar. Eines, das nach richtigen Früchten schmeckt, nicht zu süß und nicht zu pappig ist und durch echte rosa Farbe die Sinne betört.

Bei diesem Erdbeereis hab ich Joghurt, Sahne und kleingehackte Schokolade kombiniert. Erinnert ein wenig an Erdbeer-Joghurt-Schokolade, nur nicht so pappig-zuckrig.

Mit richtig reifen Beeren braucht man auch nicht mehr viel Zucker, da ist genug Süße und Geschmack im Spiel.

Also, schlechtes Gewissen bitte beiseite, hier braucht man wirklich keines und los geht’s. Pinkes Eis bring die Welt wieder in Ordnung!

Mein Beitrag zum Blog-Event Eisgekühlt bei Zorra, Gastgeberin ist dieses Mal Amika von Essen ohne Grenzen.

Blog-Event LXXVIII - EISgekühlt (Einsendeschluss 15. Juni 2012)

Ihr braucht dazu:

400 g Erdbeeren
150 g Joghurt, mindestens 3,5%
150 g Sahne
25 g Zartbitterschokolade
25 g Vollmilchschokolade
60 g Puderzucker (oder weniger, nach Belieben)

Erdbeeren mit dem Puderzucker pürieren und durch ein Sieb passieren, um den Großteil der Kerne zu entfernen.
Schokolade mit einem Messer in Stückchen hacken, sie dürfen und sollen sogar ein wenig ungleichmäßig sein.

Sahne steif schlagen und mit den Erdbeeren und dem Joghurt vermischen.

Diese Masse schmeckt jetzt schon, als ob sie sofort ausgelöffelt werden sollte, muss nun aber noch in die Eismaschine. Nach Anleitung unter Rühren gefrieren lassen, ca. 5-10 Minuten vor Ende die Schokolade hinzugeben.

Print Friendly

Mehr davon!

Share
Dieser Beitrag wurde unter Dessert abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Kommentare zu Erdbeer-Joghurt-Stracciatella-Eis

  1. Gisa sagt:

    Ich sage nur: Nachkochliste süß. 🙂 Mit zweierlei Schokolade, eine klasse Idee!

  2. Sybille sagt:

    Bin ja überhaupt kein Eis-Fan… aber ausschauen tut es sensationell und die Schokostückchen sind schon was für mich. 🙂

    • Britta sagt:

      Ich muss sagen, gekauftes Eis esse ich auch nicht soo gerne. Aber mit einer Eismaschine kann man sich ja genau das zusammenstellen, was man gerne mag, seitdem gibt es bei mir mehr davon.

  3. Schokozwerg sagt:

    Als großer Eisfan läuft mir das Wasser im Munde zusammen, auch wenn es Fruchteis ist. Das zählt zwar nicht zu meinen Favoriten – die armen Erdbeeren 😉 -, aber wenn es so köstlich aussieht, fühle ich mich heftig in Versuchung geführt.

    • Britta sagt:

      Die armen Erdbeeren, hihi… ich find ja, dass sie verkocht in Marmelade viel schlimmer dran sind 😉 da tun mir sie immer etwas leid.

  4. Irgendwie wusste ich, du hast eine Katze. Katzennmenschen erkenne ich – ich weiß zwar nicht, woran, aber ihr habt irgendwie etwas. Sehr schick, wie dein Kater da thront! Unsere Tiere wissen schon, wie man das Leben genießt!

    • Britta sagt:

      🙂 Ich mag aber auch Hunde, am liebsten hätt ich einen ganzen Zoo.
      Ja, der Kater ist momentan überglücklich, Sommer, jagen, sich prügeln. Im Winter sieht er nicht ganz so glücklich aus 😉

  5. Das wird auf jeden Fall ausprobiert – gefällt mir ausgesprochen gut.
    Liebe Grüße aus dem heute endlich mal wieder sonnigen Tessin.

  6. Frau Ziii sagt:

    Ich liebe Katzen und ich steh auf Erdbeereis… und… ich habe auf deiner Seite endlich den RSS Feed gefunden! Yesss!
    Lieben Gruß von Frau Ziii

  7. Micha sagt:

    Den Kater schnurrend zu meinen Füßen und dabei eine Waffel in der Hand mit deinem Erdbeer-Eis – DAS wärs jetzt 🙂

  8. mein Katzenmädchen hat genauso ausgesehen 🙁 Jetzt hab ich nur mehr meinen rothaarigen Rabauken, der jeden Tag Mäuse ins Haus schleppt und das Leben in vollen Zügen genießt.
    Schönes Messer, genau das hab ich auch, bis du zufrieden damit?

    • Britta sagt:

      Das ist auch ein Kater, und auch ein sehr guter Jäger. Er frisst die Mäuse aber netterweise komplett auf.

      Ja, ich liebe das Messer, hab auch noch ein anderes von Global, das ich auch sehr mag. Sehr leicht und sehr scharf!

  9. Sarah Maria sagt:

    mjamjam!!! da wäre ich gerne gast bei euch gewesen! 😀 hat bestimmt echt super geschmeckt….

    liebe grüße,
    sarah maria

  10. Dagmar sagt:

    Das Eis ist total lecker, habe es ein wenig abgewandelt.
    Trotz Zugabe von Johanniskernbrotmehl ist es noch nicht so
    ganz wie ich es haben wollte, aber immerhin schon cremiger als sonst.
    Meistens war mein Eis nachdem ich es in den Gefrierschrank gestellt
    habe so hart wie ein Stein.

    Niedliches Kätzchen 🙂 übrigens…

    Lieben Gruß
    aus Dagmar’s brotecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.