Mediterraner Spargelsalat

Share

Die Spargelzeit, jetzt ist sie endlich richtig angelaufen und man ist über die allerersten, von ohhhh – mmmhhh – eeendlich begleiteten und meistens sehr puristischen Portionen hinweg.

Und kann sich den bunteren Kombinationen widmen.

Diesen leicht mediterran angehauchten Spargelsalat gibt es bei mir schon seit Jahren immer wieder. Ein „Allround-Talent“ sozusagen, wie man es auch gerade bei Bonjour Alsace aktuell finden kann.

Allein schon die grün-weiß-rote Kombi ist so schön fürs Auge, der Salat schmeckt aber auch herrlich und passt auch gut zu den ersten Grillabenden.

Mitspieler sind grüner und weißer Spargel, kleine süße Kirschtomaten, Frühlingszwiebeln und Basilikum, dazu ein schlichtes Dressing mit weißem Balsamico und ein wenig Vincotto.
Der Spargel sollte nicht zu lange gegart werden (ist mir leider dieses Mal passiert, ein paar Minuten zu lang) und noch ein wenig knackig sein.

Am besten dazu schmeckt mir persönlich zartes Kalbfleisch, wie hier ein Kotelette, oder auch ein Kalbschnitzel.

Zutaten für den Spargelsalat:
je 500 g grüner und weißer Spargel
2 Handvoll Kirschtomaten
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
1/2 Bund Basilikum

Dressing:
4 EL Olivenöl
100 ml Gemüsebrühe
3-4 EL weißer Balsamico
Salz, Pfeffer
1 TL Vincotto oder 1 TL Zucker
Parmesanspäne nach Belieben

Spargel in mundgerechte Stücke schneiden und knapp gar dünsten/kochen.
Kirschtomaten halbieren, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, die Basilikumblätter grob zerpflücken.
In einer Pfanne die Frühlingszwiebeln im Olivenöl glasig dünsten, mit dem Essig und der Gemüsebrühe ablöschen, mit Salz, wenig Pfeffer und Vincotto abschmecken. Kurz einkochen lassen.

Die Marinade über das Gemüse geben und mindestens 15 Minuten ziehen lassen, dann nochmals kurz abschmecken.
Mit gehobeltem Parmesan bestreuen.

Print Friendly

Mehr davon!

Share
Dieser Beitrag wurde unter Beilagen, Gemüse, Salate abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Mediterraner Spargelsalat

  1. Sybille sagt:

    Köstlich ist dein Salat. Ich sitzte hier vor einem Brot mit Gurken. Ein Teller von deinem Salat wäre mir jetzt lieber! 🙂

  2. Vielen Dank, liebe Britta, dass Du meinen Salat bei Bonjour Alsace erwähnt hast. Wobei ich da lieber Dich zum Fotografieren engagiert hätte. Deine Fotos sind einfach traumhaft und Dein Salat sehr appetitlich angerichtet.

    • Britta sagt:

      Dankeschön 🙂 Freut mich sehr, zumal 2 der Fotos von mir sind, normalerweise macht ja mein Mann die Fotos, aber ich fange gerade an, zu lernen.

  3. lamiacucina sagt:

    Ein richtig guter Frühlingssalat. Sobald die puristischen Klassiker durch sind, freue ich mich auch auf Ausprobieren neuer Rezepte.

    • Britta sagt:

      Dieser hier gehört für mich ja auch noch zu den Klassikern 😉
      Aber ich hab auch schon wieder einiges mit Spargel gesehen, was neu und ausprobierenswert ist!

  4. Ilona sagt:

    Hallo Britta,
    leider ist die Spargelzeit vorbei, aber ich habe noch ein paar Stangen eingefroren. Ich war im Netz unterwegs um einen etwas anderen Spargelsalat zuzubereiten wie meinem. Da bin ich auf deine sehr schöne und vor allem andere Seite wie chefk… und und gestossen. Deine Anleitung und deine Bilder sind Klasse. Natürlich auch das Rezept wir haben es gestern genossen. Mit meinem gefrorenen Spargel war es auch o.k.
    Also weiter so und viele Grüße
    Ilona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.