Gebackenes Ei – Spinat – Tomaten – Quickie

Share

Ein schneller kleiner Quickie, der sehr hübsch anzusehen und gesund ist, als kleines Abendessen mit Baguette, als Vorspeise, oder auch für einen Brunch sind diese im Förmchen gebackenen Eier mit frischem Spinat, Tomaten und Parmesan gedacht.

Wenn man nicht genügend kleine Soufflé-Förmchen hat, kann man die Zutaten natürlich auch in eine mittelgroße Auflaufform geben, das funktioniert ebenso gut.

Und weil es eben ein Quickie ist, geht es jetzt auch schon ohne Umschweife los:

Für 2 Personen:
3- 4 gute Handvoll frischen Spinat
2 Handvoll Kirschtomaten
1-2 Knoblauchzehen
80 g Parmesan, grob geraspelt
Olivenöl
1 Prise Zucker
Salz, Pfeffer
Piment d’Espelette oder andere Chiliflocken
4-6 Eier, je nach Hunger
Quelle: eigenes Rezept

Ofen auf 170° vorheizen.
Spinat waschen und putzen, Knoblauch fein hacken, Cocktailtomaten halbieren.
In einer Pfanne in etwas Olivenöl den Knoblauch kurz andünsten, die Tomaten hinzugeben, anbraten, mit einer Prise Zucker bestreuen.
Spinat zufügen, zusammenfallenlassen, vom Herd nehmen.
Abschmecken mit Salz und Pfeffer, den Parmesan unterheben.

Kleine Souffléförmchen ausbuttern (so viele wie Eier), die Gemüse-Parmesanmischung hineingeben.

Eine kleine Kuhle hineindrücken und ein rohes Ei hineingleiten lassen, auf das Ei ein wenig Piment d’Espelette streuen.

Förmchen in den Ofen stellen und solange backen, bis das Ei gerade so gar ist, das Eigelb sollte innen noch schön weich sein.
Mit frischem Baguette servieren.

 

Print Friendly

Mehr davon!

Share
Dieser Beitrag wurde unter Frühstück/Brunch, Vegetarische Hauptgerichte, Vorspeisen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.